FINGERN: Eine Frau mit den Fingern zu befriedigen ist relativ einfach und kann sogar mehr Spaß machen als der “normale” Geschlechtsakt. Dazu musst Du aber auch wissen, wo die erogenen Zonen, also die sexuell empfindlichen Punkte bei einer Frau sind. Wenn Du sie kennst, kannst Du fast jede Frau mit deinen Fingern zu einem Orgasmus oder auch mehreren bringen. Natürlich hat jede Frau unterschiedliche erogene Zonen, letztlich ist der gesamte Körper eine solche. Die meisten Frauen sind aber an folgenden Stellen sehr erregbar:

Frau Fingern Tipp #1: Die Lippen und der Mund

Du streichst sanft über ihre Lippen und versuchst ganz langsam mit einem Finger in den Mund einzudringen. Reagiert dir Frau darauf sofort und fängt an, den Finger wie einen Penis zu lutschen oder zu lecken, schiebst Du den Finger oder den Daumen ganz in den Mund und ziehst ihn dann langsam wieder heraus. Dies kannst Du nun ein paar mal wiederholen, aber nicht zu oft. Achte einfach auf Deine Partnerin, wird sie immer erregter, widmest Du Dich den nächsten erogenen Zonen.

Frau Fingern Tipp #2: Brüste und Brustwarzen

Hier sind die meisten Frauen sehr empfindlich und erregbar, besonders an den Brustwarzen.
Du fängst an, die Brüste mit deinen Händen leicht zu kneten und zu massieren. Dabei berührst Du leicht die Brustwarzen, die Du dann zwischen Daumen und Zeigefinger leicht drückst. Stöhnt die Partnerin jetzt lauter, drückt man nun etwas fester oder zwirbelt sie mit den Fingern leicht bis kräftig. Du kannst die Brustwarzen auch küssen und die Nippel sanft saugen oder mit Deinen Lippen umschließen und leicht daran ziehen. Das Wichtigste ist dabei immer, auf die Partnerin zu achten. Merkst Du, dass ihr etwas nicht so gut gefällt, hörst Du natürlich sofort auf.

Frau Fingern Tipp #1: Vagina und Klitoris

Die Vagina oder Scheide ist als primäres Geschlechtsorgan fast immer die empfindlichste sexuell erregbare Zone. Waren die oben beschriebenen Praktiken bis jetzt erfolgreich, sollte Deine Partnerin schon sehr erregt sein. Du streichst jetzt mit Deiner ganzen Handfläche und leichtem Drück mehrfach über ihren Venushügel und dann über die Vagina. Dabei versuchst Du, mit Deinem Finger etwas in sie einzudringen. Spürst Du dort, dass sie feucht oder sehr nass ist, weißt Du jetzt, wie erregt Deine Partnerin ist. Du gleitest jetzt vom oberen Scheideneingang bis zur Klitoris, auch Kitzler genannt und stimulierst diese, erst leicht, dann immer kräftiger, mit Deinen Fingern oder dem Daumen. Nimm eine ihrer Brüste und knete sie. Reagiert sie darauf mit lauterem Stöhnen, knete noch fester und zwirbel ihre Brustwarze. Um ihr noch größeren Genuss zu bereiten, schmierst du etwas Scheidenflüssigkeit auf ihr Poloch und drückst dann leicht darauf, während Du weiter ihren Klitoris bearbeitest. Reagiert sie positiv darauf, kannst du ihr auch einen Finger reinstecken.

Wenn Du merkst, dass sie jetzt langsam zum Orgasmus kommt, rubbel ihre Klitoris schneller und fester, bis sie kommt. Kurz nachdem sie fertig ist, ziehst Du die Finger aus ihrer Scheide und machst eine kleine Pause, andernfalls würdest Du sie nur noch kitzeln, was sie als sehr unangenehm empfinden würde. Merkst Du, dass sie immer noch heiß ist, kannst du wieder von vorn anfangen, wobei Du dich auf Brüste und Kitzler beschränken kannst. Bedenke, dass sowohl Vagina als auch das Poloch empfindliche Schleimhäute besitzen, die sehr leicht verletzt werden können, deshalb unbedingt auf kurze Fingernägel ohne scharfe Kanten achten!Jetzt weißt Du, wie man eine Frau mit den Fingern befriedigt und zum multiplen Orgasmen bringt!

Erfahre jetzt, wie du ab sofort wirklich JEDE Frau befriedigen kannst! Klicke einfach hierhin und wir zeigen dir alles!